Retro un so: Alles kommt wieder :3

Darüber habe ich mir letztens mal Gedanken gemacht. Und auch jetzt wo ich mal wieder einen Retrotrip in Sachen Musik habe.

Egal was es ist...es kommt alles wieder! Sei es Musik, Klamotten, Einstellungen usw.... Alles kommt wieder.

Fangen wir bei der Musik an. In der Werbung läuft "Paint it Black" von den Rolling Stones. Wer mit dem Lied was anfangen kann, weiß, dass es aus dem Jahr 1966 (!!!) ist. Heute wird es für Werbung wiederverwendet.

Jaja, damals wurde noch richtig Musik gemacht ohne Playback. Heute ist ja Hiphop total in. Is aber nicht so mein Fall. Ich hör lieber Musik.

Klamotten ist auch so ein Thema. Schlaghosen, zerfetzte Hosen, Plateauschuhe usw. war alles schon mal da und ist keine Erfindung der Neuzeit. Wobei das wahrscheinlich viele glauben. Nur wenige wissen, dass in den 70ern Schlaghosen und Plateauschuhe der Renner waren. So das typische Disco-Outfit. Zerfetzte Klamotten trug man schon Ende der 60er als der Punk aufkam. Da merkt man dann, dass sich der Klamottenstil eng an die Musik anpasst. Wenn man heute so einen HipHop-Idioten sieht in seinen Hosen die unter dem Arsch hängen und den T-Shirts die 10 Nummern zu groß sind denkt man nicht: Iiiih ein Punker. Ich für meinen Teil denke: Iiiiih ein Hüftenhopser ^^ (Hip = engl. Hüfte; hop = hopser).

Auch die Einstellungen von damals kommen wieder.

Heute gibt es viele Leute die sich an das Motto halten: Frieden für die Welt, Gras für mich. Wie die alten Hippies früher mit ihren Stirnbändern, Batikshirts und ihren Joints. Wie gesagt: peace und Frieden.

In diesem Sinne Brot für die Welt und Kuchen für mich.

21.10.07 15:31

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen